Ausbildungen

Ergotherapie -
Zweijährige (verkürzte) Ausbildung für Physiotherapeuten, Gesundheits- und Krankenpfleger und Altenpfleger

WFOT- zertifizierte Ausbildung mit staatlichem Abschluss

an der Fachschule für Ergotherapie

 

 

Berufsbild

Die Ergotherapie ist gefragt, wenn Menschen durch körperliche oder psychische Erkrankungen oder Behinderungen ihren Alltag nicht mehr selbständig bewältigen können. Ziel der Ergotherapie ist es, nicht vorhandene oder verloren gegangene körperliche, psychische oder kognitive Funktionen wiederherzustellen oder zu fördern, um den Betroffenen eine weitgehend selbständige Bewältigung ihres Alltags zu ermöglichen. Dabei setzen Ergotherapeuten handwerkliche, gestalterische und spielerische Techniken ein, trainieren Alltagskompetenzen und beraten Angehörige. Der Patientenkreis reicht von Kindern bis zu betagten Menschen.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung in der Physiotherapie, Gesundheits- und Krankenpflege oder Altenpflege
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum selbständigen Lernen und Arbeiten
  • Führungszeugnis (max. 3 Monate alt)
  • Die Entscheidung über die Verkürzung erfolgt über das Landesamt für Gesundheit und Soziales als prüfende Stelle

 

Berufschancen

Die Berufsaussichten sind derzeit sehr gut und sind vielseitig, z.B. in

  • Fachkliniken
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • geriatrischen Einrichtungen
  • freien Praxen für Ergotherapie
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

 

Termin

05.10.2016 – 30.09.2018, 2 Jahre Vollzeit (davon 12 Monate Praktische Ausbildung
in 4 unterschiedlichen Anwendungsbereichen der Ergotherapie) 

Infotermine

donnerstags,
21.07.2016
25.08.2106,
15:00 Uhr, Haus 3, EG 






Veranstaltungsort 
CJD Maximiliansau
Fachschule für Ergotherapie
Rheinstraße 1
76744 Wörth-Maximiliansau

Information & Anmeldung
Bernadette Epp
CJD Maximiliansau
Fon 07271 947-119, Fax -120
bernadette.epp@cjd.de